NÄCHSTE TERMINE


2018
2018

07.07 Kameradschaftsabend

12.07. Übung Atemschutzträger

19.07. Übung Einsatzabt.

LETZTE EINSÄTZE


05.07. T1 - Ölunfall

19.05.  Z5 - Unwetter

24.04.  T1 - Ölspur

IM NOTFALL



AKTUELL



LEISTUNGSABZEICHEN

Bei der Abnahme des Leistungsabzeichens der Feuerwehren im Landkreis Ravensburg war auch die Feuerwehr Baindt vertreten.

Martin Frank, Moritz Konzett, Lara Matternja, Jannis Schmeh und Christian Schmid bestanden die Prüfung in der Stufe Bronze. Die Aufgabe besteht darin einen angenommenen Brand in einem Einfamilienhaus zu löschen. Dazu müssen zwei Strahlrohre vorgenommen werden. Gleichzeitig muss eine Person über eine Leiter vom Balkon gerettet werden. Die Gruppe aus neun Feuerwehrleuten hat dazu 420 Sekunden Zeit. Wer welche Aufgabe übernehmen muss, wird ausgelost. Jeder Fehler wird von den Schiedrichtern mit Punktabzug bewertet.

 

Die angetretene Gruppe bestand aus Angehörigen der Feuerwehren Baindt, Weingarten und Unterwaldhausen/Guggenhausen. Die Vorbereitung für die anspruchsvolle Prüfung lief über ein Vierteljahr. Dank der guten Zusammenarbeit konnte die Gruppe ihre Prüfungen erfolgreich abschließen. Neben dem großen Trainingseffekt auch eine gute Gelegenheit, um die Zusammenarbeit der Nachbarfeuerwehren zu vertiefen.

0 Kommentare

ÜBUNG MIT MOCHENWNANGEN

Bild: Feuerwehr
Bild: Feuerwehr

Diesen Donnerstag hat die Feuerwehr Baindt zusammen mit den Kameraden aus Mochenwangen eine gemeinsame Objektübung in Menzenhäusle durchgeführt. Ziel war die Wasserversorgung bei dem zu Baindt gehörenden Ortsteil zu überprüfen. Angenommen war ein Brand in einem Nebengebäude. Die Feuerwehr Baindt übernahm dabei die Brandbekämpfung. Mochenwangen verlegte eine Schlauchleitung über 350 Meter aus der Eugen-Bolz-Straße im Ort bis zu dem freistehenden Objekt. Wie sich herausgestellt hat, ist diese Versorgungsleitung unbedingt notwendig. 

DROHNE FÜR BAINDT GEPLANT

Quelle: Schwäbische Zeitung
Quelle: Schwäbische Zeitung

ROLLWAGEN "HOCHWASSER"

Ein neuer Rollwagen mit Material für die Hochwasserbekämpfung steht bereit. Beladung: Tauchpumpe, Schmutzwasserpumpe, Kabeltrommel, Wathose und Schlauchmaterial.

ÜBUNGSIMPRESSION

Bild: Feuerwehr
Bild: Feuerwehr

ERNEUT ERFOLGREICHE GRUNDAUSBILDUNG

Beim Truppmannlehrgang in Weingarten bestanden alle Baindter Teilnehmer die Abschlussprüfung.  Sie sind damit für Brand- und Hilfeleistungseinsätze ausgebildet. Lara Matternja, Moritz Konzett, David Mack und Martin Frank dürfen demnächst Einsatzdienst leisten. Die neuen Kameraden/-innen stärken die Einsatzkraft der Baindter Feuerwehr. Wir freuen uns innerhalb von 1,5 Jahren neun neue Mitglieder ausgebildet zu haben. Alleine acht davon kommen aus unserer Jugendfeuerwehr.

"FAHRERTRAINING"

Das jährliche "Fahrertraining" auf der Kartbahn in Feldkirch endete wieder einmal mit dem Sieg des Lokalmatadors. Wie jedes Jahr hatten wir auch dieses Jahr eine Reihe von Feuerwehranwärtern dabei. Wir hoffen, dass viele von Ihnen Gefallen an der Veranstaltung gefunden haben und vielleicht bald auch im regulären  Feuerwehrdienst dabei sind?

 

4 NEUE ATEMSCHUTZ GERÄTETRÄGER

Atemschutzgerät  (Bild: Feuerwehr)
Atemschutzgerät (Bild: Feuerwehr)

Vier Einsatzkräfte der Feuerwehr Baindt haben Weingarten erfolgreich den Lehrgang zum Atemschutzgeräteträger absolviert. Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zum Einsatz unter Atemschutz. Inhalte sind unter anderem Grundlagen der Atmung unter Atemschutz, Atemgifte, Atemschutztauglichkeit, Atemschutzgeräteeinsatz und Atemschutzeinsatzgrundsätze. Der 3-tägige Lehrgang endet mit einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung.

Atemschutz ist bei jedem Brandeinsatz erforderlich. Die neu ausgebildeten Kameraden erhöhen die Einsatzkraft der Baindter Feuerwehr.