LEISTUNGSABZEICHEN

Bei der Abnahme des Leistungsabzeichens der Feuerwehren im Landkreis Ravensburg war auch die Feuerwehr Baindt vertreten.

Fabian Schnez und Philip Bucher bestanden die Prüfung in der Stufe Bronze. Die Aufgabe besteht darin einen angenommenen Brand in einem Einfmilienhaus zu löschen. Dazu müssen zwei Strahlrohre vorgenommen werden. Gleichzeitig muss eine Person über eine Leiter vom Balkon gerettet werden. Die Gruppe aus neun Feuerwehrleuten hat dazu 420 Sekunden Zeit. Wer welche Aufgabe übernehmen muss, wird ausgelost. Jeder Fehler wird von den Schiedrichtern mit Punktabzug bewertet.

 

Die angetretene Gruppe bestand aus Angehörigen der Feuerwehren Weingarten, Mochenwangen, Berg und Baindt. Die Vorbereitung für die anspruchsvolle Prüfung lief über ein Vierteljahr. Dank der guten Zusammenarbeit konnte die Gruppe ihre Prüfungen erfolgreich abschließen. Neben dem großen Trainingseffekt auch eine gute Gelegenheit, um die Zusammenarbeit der Nachbarfeuerwehren zu vertiefen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0