EINSATZREICHER JAHRESBEGINN

Die ersten Tage des neuen Jahres brachten viel Arbeit für die Feuerwehr. Am 1. Januar wurde dringende Unterstützung bei einen Rettungsdiensteinsatz angefordert. In der Nacht zum 4. Januar bescherte der starke Regen in Zusammenwirkung mit der Schneeschmelze vier Einsatzstellen. Ein bennendes Auto am Ausbauende der B30 folgte am Montag vor Dreikönig. Bereits am 9. Januar rief der Sturm zu Einsatz 7 und 8 durch umgestürzte Bäume.